Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik

Fenster zur Forschung

Marina Bier, Mitarbeiterin vom Fachgebiet Sicherheitstechnik/Arbeitssicherheit der Bergischen Universität, erklärt im Videoformat „Fenster zur Forschung“, welche Herausforderungen Spontanhelfende mit sich bringen und wie problematisch es ist, diese im Einsatzgeschehen optimal einzubinden.

Im Fokus steht dabei, die Zusammenarbeit zwischen Einsatzkräften und Spontanhelfende zu verbessern sowie den Arbeits- und Gesundheitsschutz zu gewährleisten. Zu diesem Zweck wurden im Rahmen des Forschungsprojektes „WuKAS“ gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst, dem THW sowie Mitarbeitenden der Bergischen Universität verschiedene Übungen (u. a. ein Hochwasserszenario) auf einem speziellen Trainingsgelände in Weeze durchgeführt. Hierbei kamen die von Marina Bier entwickelten Handlungshilfen zum Einsatz, die auch in Zukunft für eine verbesserte und sichere Zusammenarbeit zwischen Einsatzkräften und Spontanhelfenden sorgen sollen.

Zum Video uni-w.de/m2eg8

Weitere Infos über #UniWuppertal: